Ein ganz besonderes Badevergnügen: Schwimmen im Vulkan

Schwimmen im kristallklaren Wasser. Eine Wohltat für Naturfreunde oder jene, die einfach nur Spaß haben wollen. Das Pulvermaar ist eines der wenigen Maare, in denen das Schwimmen bzw. Baden erlaubt ist.

Ein schön angelegtes Naturfreibad lädt dazu ein. Zwar braucht das Maar seiner Tiefe wegen im Frühahr länger als mancher flache Teich, bis das Oberflächen­wasser warm wird. Dafür ist es selbst im heißesten Sommer immer angenehm kühl!

Auch in den beiden Schwimmbecken des Freibades herrscht ein chlorfreies Badevergnügen. Das Wasser wird ständig umgewälzt und stammt direkt aus dem Pulvermaar selbst. Das frische Nass wird in Ufernähe aus etwa drei Metern Tiefe entnommen.

Genügend Liegeplätze, umgeben von Wäldern und mit herrlichem Blick auf das Pulvermaar, erwarten die Badegäste. Und wer auf dem 3m-Brett der Badeinsel steht und aus dieser Höhe duch das klare Wasser bis auf den Grund des Maares blickt, definiert Höhe neu. Mehr Informationen findet Ihr auf der Seite der OG Gillenfeld und hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.